Corona-Regeln für unsere Gottesdienste

Wir wenden die 3-G-Regel nicht an. Das heißt, niemand muss zum Besuch eines Gottesdienstes seinen Genesungs-, Impf- oder Teststatus nachweisen. Dies bedeutet, wir behalten die bisherige Regelung bei: Maskenpflicht in der Kirche, Einhaltung der Abstände, begrenzte Personenzahl und Gesang mit Maske. Bei Gottesdiensten im freien entfällt die Maskenpflicht.

Keine Verschärfung für ungeimpfte Gottesdienstbesucher ab 23.8.

Die von Bund und Ländern vereinbarten Corona-Maßnahmen sehen keine neuen Vorgaben für Kirchen vor. In einer Vorlage war noch vermerkt, dass Ungeimpfte beim Besuch von Gottesdiensten negative Tests vorlegen sollten. Die Runde einigte sich aber darauf, diesen Passus zu streichen. Er hätte eine Verschärfung für Ungeimpfte bedeutet. Denn bislang reichte selbst bei …